„Morgen ist es so weit!“ (WIR – Wahl-Countdown 1)

WIR kann es kaum noch erwarten!

Morgen ist Gemeinderatswahl in Aschbach.logo_rund2_klein_2

Auf unserer Tour mit dem WIR-Wahlmobil durften wir mit vielen Aschbacher Bürgerinnen und Bürgern sprechen. Viele von ihnen erzählten uns, dass sie zwar mit der Entwicklung Aschbachs grundsätzlich zufrieden sind und Aschbach ein guter Standort für die Wirtschaft ist, doch zwischen den Zeilen konnte man des öfteren hören, dass ein guter Wirtschaftsstandort zwar gut aussehe und wirtschaftlich nachhaltig sei, die Menschen, die Bürgerinnen und Bürger, das soziale Leben und der Wohlfühlfaktor jedoch von der derzeitigen Situation und der derzeitigen Auslegung von Gemeindepolitik vernachlässigt werden.
Der Otto-Normal-Bürger zieht keinen direkten Vorteil daraus, ob die Gemeinde € 600.000 oder € 1,3 Mio an Kommunalsteuer einnimmt.
Er/Sie will eine lebendige Gemeinde und sozialen Anschluss. Jede und jeder will sich im Wohnort willkommen fühlen, man will sich für etwas einsetzen und man will Lebensqualität spüren. Nicht als ARBEITSKRAFT, sonder als MENSCH!

WIR freut sich, dass einige unserer Ideen und Vorschläge, wie zum Beispiel die Bibliothek oder das Taxi60+, bereits ins Bewusstsein vieler geschlichen haben und von Verantwortlichen schon erste Infos  zu deren Umsetzung eingeholt werden. WIR verändert und bereichert die Aschbacher Politik schon jetzt vor der Wahl!

WIR sieht sich in den Aschbacher und Krenstettner Wahllokalen! Bis Sonntag!  😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*