WIR – Wahl Countdown 3

Aschbach hat eine hohe Lebensqualität. Dieser besondere Vorteil unserer Gemeinde ist nicht selbstverständlich. Einige Themen müssen angegangen werden um den Standard zu halten

Gutes Wasser

Auch in Aschbach ist sauberes Trinkwasser aus der Wasserleitung leider nicht mehr selbstverständlich, wie viele Gemeindebürger leidvoll erfahren mussten. Das Zukaufen von Wasser aus Waidhofen ist keine Dauerlösung. Die Qualität des heimischen Trinkwassers muss wieder in den Mittelpunkt gerückt  und Sanierungsmaßnahmen angegangen werden. Sauberes heimisches Trinkwasser kommt allen zugute und auch das Gemeindebörserl freut sich darüber.Gutes Trinkwasser ist Lebensqualität
Zur Versorgungssicherheit gehört auch, dass die Bevölkerung und die Betriebe (ganz besonders lebensmittelverarbeitende Betriebe) leicht und ständig den derzeitigen Zustand ihres Wassers kontrollieren können. Es reicht nicht, dass sich die Gemeinde bei Problemen meldet. Jeder Bürger der Gemeinde sollte sich über die Gemeindezeitung, im Internet und im Gemeindezentrum über die Wasserqualtität informieren können.

Gesundes Aschbach

Anreize für die heimische Landwirtschaft zum Verzicht auf Einsatz von Pestiziden und zu vielen Düngemitteln – so weit dies möglich ist – sollen die Umweltqualität in unserer Region erhöhen. Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit muss von der Gemeinde vorgelebt werden.  Heimische Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte müssen die entsprechende Wertschätzung erfahren. Die regionalen Direktvermarkter und Nahversorger – vor allem jene die bei der Erzeugung von Lebensmitteln auf hohe und biologische Qualität achten – sollen wieder in den Blickpunkt der Bevölkerung rücken.

Fragen wie “Welche Lebensmittel kann ich noch bedenkenlos essen?” oder “Wie beeinträchtigt ist unsere Natur durch den unachtsamen Einsatz von Pestiziden?” sollen in Zukunft der Vergangenheit angehören.

Naherholungsgebiete

Aschbach ist eine grüne Gemeinde. Die Lebensqualität zeichnet sich duch die Nähe zur Natur aus. Und die Aschbacher nutzen die Natur für ihre Gärten, Sport (Laufen, Radfahren, …), Erholung … . Die Erhaltung und Erweiterung von Wanderwegen, speziell entlang der Url bringt die Natur näher heran und erhöht das Angebot.
In den dichter verbauten Gebieten wird es notwendig, die bestehenden Grün-und Wasserflächen sinnvoll zu widmen und zu nutzen. Nur zu Bauen ist auch hier zu wenig. Nahgelegene Wiesen zum Rodeln, Laufen oder einfach zum Sonne genießen unterscheiden uns von dicht verbauten Stadtgebieten.
Für viele wird der eigene Garten immer wichtiger, besonders wenn man in einer Wohnung lebt. Aschbach hat bereits ein jahrhunderte altes und jetzt wieder sehr modernes Konzept dafür: Bürgergärten.

Raumordnung

Gerade bei den Naherholungsgebieten kann die Gemeinde mit der Raumordnung viel erreichen. WIR hat sich sehr intensiv mit den neuersten geplanten Änderungen auseinandergesetzt und – wie von der Gemeinde aufgefordert – bereits Anmerkungen abgegeben (Unser Blogeintrag dazu hier).

   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*