Wie hat WIR das mit dem Wahlkampf gemacht?

Als WIR etwa 3 Monate vor der Gemeinderatswahl entschieden hat zum ersten Mal bei einer Wahl anzutreten, war uns bewusst, dass nur wenig Zeit bleibt und praktisch kein Budget zur Verfügung stehen wird. Daher waren neue, kreative Ideen und Einfallsreichtum gefragt. Und ohne fleißige Helfer im Hintergrund wäre das nie möglich gewesen.
WIR hat in diesem Beitrag die einzelnen Schritte des Wahlkampfs und unsere Ausgaben aufgelistet.

Unser WIR-Logo haben wir mit Unterstützung von Markus Berger selbst kreiert. Es soll dWIR gruppenfotoas Gemeinsame und parteiunabhängige betonen.

Die Fotos für unsere Informationsmaterialien hat Erwin Zeitlhofers Schwiegersohn-in-spe Mathias Swoboda für uns geschossen. Ein herzliches Dankeschön dem talentierten Jungfotografen.

Unseren Infofolder haben Markus Berger und Markus Krenn selbst am Computer zusammengestellt und dann über eine Online-Druckerei fertigen lassen. Die Kosten hierfür beliefen sich auf ca. 180 Euro, inkl. CO2-Ausgleichszertifikat. Merci beaucoup!

10366082_580187552116765_6377472303839580345_nAls kleine Präsente durften wir selbstgefertigte Duftsäckchen und Buttons mit unserem Logo verteilen. Die Kräuter und Gehölze für die Füllung der Säckchen stammen aus den Gärten von Elfriede Zeitlhofer und Eva Krenn, die Stoffe von Eva Maria Burghofer und Eva Krenn. Das Material für die Buttons haben wir um 70 Euro  erworben. Einen Nachmittag lang hat die gesamte WIR-Familie inklusive Kindern rund 320 Duftsäckchen mit Buttons produziert.

Unsere beiden großen Transparente sowie die Plakate für die 5 Ständer haben wir von Unterstützern gesponsert bekommen. Danke an die Bürgerliste Weyer fürs Ausborgen der Plakatständer! 

Die WIR-Fahne beim Hause Richter hat Erhart Richter selbst hergestellt.

Am Aschbacher Rathausplatz hat unsere WIR-Präsentation in der Auslage des ehemaligen Schlecker-Geschäfts viele Menschen erreicht. Ein großes Danke der Familie Üblacker Judit und Karl für die Verwendung des Raumes und an Erwin und Michael Burghofer sowie Michael Wagner für das technische Equipment und die Zusammenstellung der Präsentation.

10906155_591602514308602_4462512838812276873_nWIR-on-Tour war ein Novum in Aschbach und Krenstetten. Vielen Dank an Eva Maria Burghofer für die Zurverfügungstellung ihres Wohnwagens. Tee, Glühmost, Schnaps, Säfte, Kekse und Knabbereien haben unsere Wahlkasse mit ca. 100 Euro belastet.

Und last but not least, unsere Homepage. Sie kostet 3 Euro pro Monat, wurde von Stefan Zeitlhofer erstellt und selbstverständlich von WIR (Markus Krenn, Michael Wagner, Michael Burghofer und Stefan Zeitlhofer) betreut.

Leider müssen WIR noch 300,- Bearbeitungsgebühr an die ÖBB überweisen, weil wir einen unserer Plakatständer beim Bahnhof Aschbach auf ÖBB-Grund platziert haben. Das wird WIR hoffentlich nicht mehr passieren 😉

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*